SAMSTAG: ERSTE PUPPENSPIEL-PREMIERE

Die nächste Premiere ist schon an diesem Samstag um 11 Uhr. Zum ersten Mal wird es im Monbijou Park eine Inszenierung für die kleinen Zuschauer und ihre großen Begleiter*innen geben, das Puppenspiel des Dr. Faustus. Erzählt wird die vergnügliche, schauerliche und auch tiefsinnige Geschichte des berühmten Doktors und Alchemisten, der sich dem Teufel verschrieb, und des urkomischen Hans Wurst, der sich beim Fauste als Knecht verdingt. Grundlage sind die zahlreichen Berichte, Historien und Chroniken des Dr. Faust sowie Teile der gleichlautenden Puppenspiele von Karl Simrock und Johann Georg Geißelbrecht. Da sind Witz und Einfalt, Schadenfreude und Trauer, Missverständnisse und Kapriolen an der Tagesordnung. Drei Schauspieler und sechs Puppen zeigen, was schon den Goethe als Kind bei einer Jahrmarkt-Aufführung im Jahr 1787 faszinierte. Regie Matthias Horn, Spieldauer etwa 40 Minuten. Spielort ist der Park rund um das Theater, die Eintrittskarte ist ein Sitzkissen!

Zurück