TAGESSPIEGEL: „Sehr witzig und richtig toll gespielt“

Kinderreporterin Jella Riffel hat einen wunderschönen Bericht über unser „Puppenspiel des Dr. Faustus“ für den Tagesspiegel vom 6. Juli verfasst. Ihr Fazit: "Hans Wurst hat man als Hauptrolle neu in die Geschichte eingebaut. Der sorgt dafür, dass es richtig lustig wird, auch die eigentlich bösen Szenen. So können auch jüngere Kinder das Stück anschauen. Die Geschichte ist... sehr witzig und richtig toll gespielt!"

Zurück